La 1

  • Logo des Fernsehsenders

    La 1 (montanesisch: "La Uno" - frei übersetzt: "Der Erste") ist der erste freie montanesische Fernsehsender der seit Juni 2021 auf dem gesamten Staatsgebiet des Reino de Grande frei empfangbar ist. Der Sender hat seine Ursprünge in einer Rundfunkanstalt, die staatlich geprägt war.


    Bereits unter Rey Franco XII gab es im Jahre 2017 erste Bestrebungen einen "Freien Landessender" zu installieren. Allerdings scheiterte dieses Vorhaben an der damaligen schwachen wirtschaftlichen Situation des Landes und den damit verbundenen finanziellen Möglichkeiten.


    Ausgestrahlt werden nach den Nachrichten, Sportveranstaltungen, Dokumentationen und anderweitige Unterhaltungsprogramme. Derzeit ist es noch nicht veranschlagt für die ausgestrahlten Programme eine Gebühr zu erheben. Aktuell wird der Sender durch großzügige Spenden und durch Werbeeinnahmen finanziert. Derweilen gibt es allerdings erste Spekulationen, dass der Staat einer dieser großen Investoren ist um die Monarchie im Reino de Grande, auch in Zukunft zu sichern und palastkritische Berichterstattung zu unterbinden.


    Der Sender hat seinen Sitz in Carcas wobei weitere Zweigniederlassungen in verschiedenen anderen Ortschaften geplant sind um eine möglichst flächenübergreifende und auch regionale Berichterstattung zu ermöglichen.

  • Montaña

    Hat das Thema geschlossen

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!